Erstellt am Schreiben Sie einen Kommentar

2.3. „Dein Geld oder Dein Leben“ – Webseiten

Im englischsprachigen Raum ist diese Art von Webseiten auch als „Your Money or Your Life“ (YMYL) Internetseiten bekannt. Solche Seiten können die finanzielle oder die persönliche Situation eines Individuums nachhaltig verändern, weshalb sie von Google besonders bewertet werden.

Zu dieser Art von Internetseiten zählt Google in den Guidlines:

  • Online Shops oder Webseiten, die einen finanzielle Transaktion voraussetzen: Benutzer haben hier die Möglichkeit, Geld zu überweisen oder auch Rechnungen zu begleichen.
  • Portale, die Informationen zum Finanzsektor liefern: Viele Nutzer, die ihr Geld investieren wollen, suchen solche Webseiten auf. Hier finden sie Informationen zum Finanzmarkt sowie Tipps zu Themen wie Geldanlage, finanzieller Gewinnmaximierung und Versicherungen.
  • Webseiten mit medizinischem Inhalt: Hier haben Besucher die Möglichkeit, sich über Krankheiten und Medikamente zu informieren.
  • Portale mit juristischem Inhalt: Diese Webseiten liefern Informationen zu Themen wie Unterhalt, Ehescheidung, Sorgerecht oder der Verfassung eines Testaments.
  • Nachrichtenwebseiten: Hier handelt es sich um Portale, die eine breite Öffentlichkeit informieren. Leser gehen davon aus, dass es sich um zuverlässige, wahrheitsgetreue Meldungen handelt. Die Webseiten sorgen außerdem dafür, dass die Leser auf dem neuesten Wissensstand bleiben. Auch politische Themen gehören zum Inhalt solcher Portale. Behalten Sie jedoch im Hinterkopf, dass nicht alle Nachrichtenseiten in die Kategorie der „Geld oder Leben“-Portale fallen.
  • Andere: Abgesehen von den erwähnten Kategorien gibt es natürlich noch weitere Webseiten mit empfindlichen Inhalt. Die Quality Raters sind hierbei dazu angehalten, auf Ihr Urteilsvermögen zu vertrauen.

INFO: Google weist hier die Qualitätsbewerter explizit darauf hin, dass die Anforderungen beim Qualitätsranking solcher Webseiten sehr hoch sind. Grund hierfür ist, dass Webseiten, die den hohen Standards nicht gerecht werden, das Leben der Benutzer nachhaltig negativ beeinflussen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.