Erstellt am Schreiben Sie einen Kommentar

2.2. Was ist der Zweck einer Webseite?

Als Zweck einer Webseite definiert Google den Grund dafür, dass sie ins Leben gerufen wurde. Denn jede Internetseite, die man im World Wide Web findet, hat einen (oder mehrere) Nutzen. Durch die nachfolgende Anleitung für die Quality Rater erfahren Sie, wie diese nach dem Zweck einer Webseite suchen sollen.

Die meisten Internetportale sollen Besuchern eine Hilfestellung bieten. Auch wurden einige Webseiten ins Leben gerufen, um dem Betreiber Geld einzubringen. Internetseiten sind daher nicht immer altruistischer Natur – einige Portale sollen Besuchern sogar gezielt schaden.

Der erste Schritt zum besseren Verständnis einer Webseite liegt laut Google darin, ihren Zweck zu ermitteln.

  • Die Bewertung der Webseitenqualität wird dadurch beeinflusst, wie gut ein Internetportal seinen Zweck erfüllt. Um eine Seite benoten zu können, ist es für die Quality Rater wichtig, den Sinn der Seite zu verstehen.
  • Ist der Zweck einer Webseite nicht ersichtlich, sollen die Quality Rater die verschiedenen Aspekte des Portals bewerten.
  • Der Zweck einer Webseite sollte stets darin bestehen, den Benutzern zu helfen. Portale, die Benutzern bewusst schaden, müssen gemäß Google stets das niedrigste Rating erhalten. So lange eine Internetseite den Besuchern einen Mehrwert bietet, wird nicht differenziert, um welche Art von Inhalt es sich handelt. Damit erhalten Webseiten mit wissenschaftlichen Texten nicht unbedingt eine höhere Bewertung als Unterhaltungswebseiten. Auch gibt es in allen Bereichen Internetseiten mit guter und schlechter Qualität. Um eine Webseite zu benoten, ist es ausschließlich notwendig, ihren Zweck und Nutzen zu definieren.

In der folgenden Liste werden von Google ein paar (aber nicht alle) Punkte aufgezeigt, welche ein Merkmal dafür sind, dass eine Seite einen Mehrwert für den Nutzer bietet:

  • Durch das Teilen von Informationen zu einem bestimmten Thema.
  • Durch Erfahrungsberichte und die Berichterstattung zu sozialen Themen.
  • Mit dem Teilen von Fotos, Videos und anderen Medien.
  • Durch das Teilen von Ansichtspunkten oder einer Meinung.
  • Um die Besucher zu unterhalten.
  • Durch das Anbieten und den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen.
  • Um Besuchern zu erlauben Fragen zu stellen, die anschließend andere Nutzer beantworten können.
  • Um Benutzern das Teilen und Herunterladen von Daten und Informationen zu ermöglichen.

Nachfolgend listet Google auch einige Beispiele auf, die den Bewertern das Verständnis rund um den Zweck einer Webseite erleichtern sollen – wir haben dies mit deutschen Beispielen umgesetzt:

Art der SeiteFunktion der Seite
NachrichtenseiteDie Information der Nutzer zu aktuellen und wichtigen Ereignissen.
ShoppingseiteProdukte verkaufen und die Bereitstellung von Informationen rund um die Produkte
VideoseiteUm Videos zu teilen
ImmobilienseiteImmobilien suchen oder inserieren

So ist der Sinn einer Nachrichtenwebseite, ihre Besucher mit aktuellen Informationen zu versorgen. Auf einem Portal, das sich dem Thema Shopping widmet, können sich Benutzer über einzelne Produkte schlau machen oder sie erwerben. Handelt es sich hingegen um eine Video-Seite, besteht ihr Zweck mitunter darin, mit den Gästen das Video einer niedlichen Katze zu teilen. Finden Sie unter der Web-Adresse hingegen ein Portal mit Währungsrechner, können Sie auf ihm den Wert verschiedener Währungseinheiten bestimmten lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.